Kontakt:
info@saale-kanu-erlebnis.de

Wir rufen gerne zurück

Made with BreezingForms for Joomla!® by Crosstec
Bootstour von Gräfendorf bis Gemünden

Streckenabschnitte

Start der rund 11 Kilometer langen Bootstour ist die Einstiegsstelle nach dem Wehr in Gräfendorf. Nach rund 4 Kilometern und unter der Brücke des Gräfendorfer Ortsteils Schonderfeld hindurch, erreicht der Bootswanderer das Wehr bei Wolfmünster.

Hier lässt sich gut auf der Insel Rast machen oder das nahe gelegene Schloss besichtigen. Kurz zuvor bei der kleinen Brücke besteht ein großer Parkplatz für Nicht-Bootsfahrer. Das Wehr in Wolfmünster muß über die Insel umtragen werden.

Das nächste Wehr trifft man dann zirka 3,5 Kilometer flussabwärts in Schönau an. Eine Ausstiegstelle befindet sich auf der rechten Seite. Auf der anderen Seite der Saale kann man das Kloster Schönau sehen. Wenige Meter weiter wird das Boot dann auch wieder eingesetzt und die Fahrt nach Gemünden kann fortgesetzt werden. 2,5 Kilometer weiter, kurz vor Gemünden führt die Strecke über eine zerfallene Wehranlage bevor bei Flusskilometer 0,6 das Ende der Tour, die Ausstiegsstelle vor der alten Steinbrücke, erreicht ist.

strecke graefendorf nach gemuenden

Weiterführende Links:

Tagestour-Empfehlung ab Rossmühle

Als Tagestour empfiehlt sich eine Etappe von der Rossmühle bis an die Mündung der Saale in den Main nach Gemünden. Die 17,1 Kilometer sind für Anfänger gut zu bewältigen, werden aber durch drei nicht befahrbare Wehre (Gräfendorf, Wolfsmünster und Schönau) unterbrochen. Ende der Tour ist die Ausstiegsstelle vor der alten Steinbrücke in Gemünden.

Genauere Tourbeschreibung unter Streckenabschnitt



design by einseinsvier   //   Copyright © 2017 saale-kanu-erlebnis.de