Kontakt:
info@saale-kanu-erlebnis.de

Wir rufen gerne zurück

Made with BreezingForms for Joomla!® by Crosstec
Bootstour von Rossmühle bis Gräfendorf

Streckenabschnitte

Mit 5,5 Kilometern Länge ist die Strecke von der Rossmühle bis nach Gräfendorf verhältnismäßig kurz. Doch auch hier schlängelt sich die Saale malerisch durch die unterfränkische Landschaft.

Rund 100 Meter nach dem Wehr ist das Einsetzen der Kanus möglich. Nach einem Kilometer Paddeln unterquert man bei Michelau (Flusskilometer 16,0) eine Straßenbrücke und hat kurz zuvor mit der Saaletal-Stuben eine perfekte Einkehrmöglichkeit. Hier schaut man von der Terrasse direkt zur Saale.

Nach dem nächsten großen Flussbogen nach links erreicht man bereits Gräfendorf. Die Ausstiegsmöglichkeit bei Flusskilometer 11,5 kommt auf der rechten Seite, direkt vor dem Wehr, das nicht befahren werden kann.  

Wissenswert:

  • Am Campingplatz Rossmühle exisiteren Gastronomie, Zeltmöglichkeit und WC-Anlagen.
  • Das Wehr an Rossmühle und in Gräfendorf darf nicht befahren werden.

strecke rossmühle nach graefendorf

Weiterführende Links:

Tagestour-Empfehlung ab Rossmühle

Als Tagestour empfiehlt sich eine Etappe von der Rossmühle bis an die Mündung der Saale in den Main nach Gemünden. Die 17,1 Kilometer sind für Anfänger gut zu bewältigen, werden aber durch drei nicht befahrbare Wehre (Gräfendorf, Wolfsmünster und Schönau) unterbrochen. Ende der Tour ist die Ausstiegsstelle vor der alten Steinbrücke in Gemünden.

Genauere Tourbeschreibung unter Streckenabschnitt



design by einseinsvier   //   Copyright © 2017 saale-kanu-erlebnis.de