Kontakt:
info@saale-kanu-erlebnis.de

Wir rufen gerne zurück

Made with BreezingForms for Joomla!® by Crosstec
Bootstour von Westheim nach Hammelburg

Streckenabschnitte

Ein echtes Saale-Kanu-Erlebnis ist der 9,3 Kilometer lange Streckenabschnitt von Westheim bis Hammelburg. Der Fluss nutzt hier durch große Schleifen die ganze Breite des Saaletals.

Da wegen eines 500 Meter langes Laichschutzgebiets das Westheimer Wehr nicht befahren werden darf, können Kanufahrer erst nach der Brücke auf der rechten Seite des Mühlgrabens ihr Boot einsetzen. Nach rund 900 Metern Paddeln erreicht man dann das zerfallene Wehr der alten Fuchsstädter
Mühle, das allerdings problemlos befahrbar ist.

Auf der linken Seite der Saale nach der Fußgängerbrücke bei Flusskilometer 35,5 ragen dann die Antennen und Satellitenschüsseln der Erdfunkstelle Fuchsstadt in den Himmel.

Nach der Einmündung des Feuerthaler Bachs auf der rechten Seite folgt eine Linkskurve der Saale, die dann parallel zur Kreisstrasse KG12 fließt. Zwischen der nächsten kleinen Brücke und der Straßenbrücke der B287 schlängelt sich die Fränkische Saale mit Seitenarmen durch das Grün der Bäume. Ein gutes Stück nach der Straßenbrücke fährt man hinter dem Ort Pfaffenhausen vorbei und unterquert auch dort wieder eine kleinere Brücke. Weiter flussabwärts folgt erneut eine Brücke der B287 nach der dann auf der rechten Seite die Ausstiegsstelle am Parkplatz Bleichrasen findet. Hier steht Parkfläche, Öffentliche WCs, Trinkwasser und eine gebührenpflichtige Zeltmöglichkeit zur Verfügung. Es lohnt außerdem der Gang in die wenige Meter entfernte Innenstadt des 11.000 Einwohner großen Ortes und ein Besuch im Bodos Restaurant, der mit sehr leckeren Burgerspezialitäten auf Euch wartet.

Wissenswert:

  • Die Befahrung des Wehres in Westheim ist verboten.
  • Es gibt an der Einstiegsstelle in Westheim keine öffentlichen WC-Anlagen.
  • Gastronomie und Übernachtungsmöglichkeiten bestehen sowohl in Westheim als auch in Hammelburg

strecke von Westheim nach Hammelburg

Weiterführende Links:

Tagestour-Empfehlung ab Elfershausen

Von Elfershausen aus kann auch der ungeübte Bootswanderer die 13,2 Kilometer lange Tagestour bis nach Hammelburg problemlos bewältigen. Auf der Strecke muss das Kanu zwar mehrfach aus dem Wasser, da verschiedene Wehre nicht befahrbar sind, aber dieses Umtragen bietet sich auch als Rast an. Vor allem in Elfershausen, Langendorf und Westheim findet der Bootswanderer ein vielfältiges Angebot an Gastronomie. In der ältesten Weinstadt Frankens, in Hammelburg steht dann am Parkplatz Bleichrasen Parkfläche, Öffentliche WCs, Trinkwasser und eine gebührenpflichtige Zeltmöglichkeit zur Verfügung. Es lohnt außerdem der Gang in die wenige Meter entfernte Innenstadt des 11.000 Einwohner großen Orts.

Genauere Tourbeschreibung unter Streckenabschnitt

Tagestour-Empfehlung ab Westheim

Mit 13,6 Kilometern problemlos an einem Tag zu befahren ist ab Westheim eine Tagestour bis nach Diebach. In weiten Bögen führt die Strecke vorbei an Hammelburg und einigen Wehren, die von Anfängern besser umtragen werden. An der Ausstiegsstelle in Diebach selbst darf das Wehr gar nicht befahren werden. Es existiert hier aber ein gepflegter Rastplatz, allerdings ohne öffentliche Toiletten und nur mit begrenzter Parkmöglichkeit.

Genauere Tourbeschreibung unter Streckenabschnitt



design by einseinsvier   //   Copyright © 2017 saale-kanu-erlebnis.de